Anfrage

 

Sie erhalten von uns ein unverbindliches Angebot. Die Mindestmietdauer beträgt in der Regel 1 Woche.
Gerne erstellen wir auch individuelle Geschenkgutscheine entweder für einen konkreten Zeitraum oder über einen €-Betrag für einen Termin nach Wahl.

Sollten Sie unser Angebot annehmen und fest buchen gelten unsere Reservierungsbedingungen:
Aufgrund Ihrer E-Mail Buchung erhalten Sie von uns die Reiseunterlagen mit einer Buchungsbestätigung per Post zugesandt. Die Fewo ist für Sie für 7 Tage ab Datum der Buchungsbestätigung vorgemerkt. Mit Rücksendung der per Post erhaltenen Reservierungsbestätigung wird Ihre E-Mail Buchung zur Festbuchung. Die Fewo ist exklusiv für Sie reserviert und wird von uns nicht weitervermietet. Ein Beherbergungsvertrag ist abgeschlossen. Im Gegenzug ist Ihre Buchung verbindlich. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Einen Einzahlungsbeleg erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Sollten Sie die Reise absagen müssen, werden wir versuchen, die Wohnung weiterzuvermieten. Dies ist in Abhängigkeit von Reisezeitraum und Frist bis zur Anreise häufig möglich. Gerne können auch Sie alternativ einen Ersatzgast benennen. Sollte uns dies gelingen, fällt für Sie nur eine Storno-/Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 40,– an. Sollte eine Weitervermietung für einzelne Tage oder die Gesamtdauer der Reise nicht möglich, stellen wir Ihnen den Reisepreis abzüglich eines Aufwandsminderung von 10% in Rechnung. Nur so können wir für unsere Gäste dauerhaft günstige Preise anbieten.

 

Gestattung der unentgeltlichen Mitbenutzung

Der Inhaber gestattet dem Gast für die Dauer seines Aufenthaltes in seinem Unterkunftsbetrieb (UKB) die Mitbenutzung des betriebenen Internetzugangs über WLAN oder LAN. Die Mitbenutzung ist jederzeit widerruflich und wird als unentgeltliche Serviceleistung des UKB gewährt. Dem Gast ist es nicht erlaubt, Dritten die Nutzung des Internetnetzwerks zu gestatten.

Hinweise zu Gefahren der Nutzung des Internetnetzwerks

Wir weisen unsere Gäste darauf hin, dass der unter Nutzung des Internetnetzwerks hergestellte  Datenverkehr unter Umständen unverschlüsselt erfolgt. Die Daten können daher möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Das Internetnetzwerk ermöglicht nur den Zugang zum Internet. Die abgerufenen Inhalte unterliegen keiner Überprüfung durch den Inhaber, insbesondere nicht daraufhin, ob sie schädliche Software (Viren, Trojaner, Würmer oder Ähnliches) enthalten. Der Inhaber weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass schädliche Software bei der Nutzung des Internetnetzwerks auf das Endgerätgelangen kann. Die Nutzung des Internetnetzwerks erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Gasts.

Verantwortlichkeit und Freistellung von Ansprüchen

Der Gast verpflichtet sich, bei Nutzung des Internets das geltende Recht einzuhalten. Für die über das vom Inhaber des UKB zur Verfügung gestellte Internetnetzwerk übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Gast selbst verantwortlich. Der Gast verpflichtet sich insbesondere:

  • das Internetnetzwerk weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sittenwidrigen oder rechtswidrigen Inhalten zu nutzen;
  • rechtlich geschützten Güter widerrechtlich vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich zu machen;
  • die geltenden Jugendschutzvorschriften zu beachten;
  • keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte zu versenden oder zu verbreiten;
  • und das Internetnetzwerk nicht zur Versendung von Massen-Nachrichten (Spam) und / oder anderen Formen unzulässiger Werbung zu nutzen.

Der Gast stellt den Inhaber von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des Internetnetzwerks durch den Gast und / oder auf einem Verstoß gegen vorliegenden Vereinbarung beruhen. Dies erstreckt sich auch auf für mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen.